Gedanken: „Machst du noch was anderes als Manga?“

Neulich hat mich eine liebe Bloggerkollegin das gefragt und es hat mich etwas zum Grübeln gebracht. Hatte sich das noch nicht rumgesprochen? Also dass ich auch für andere zeichne, sprich Aufträge annehme und dass ich nicht nur Manga- oder Comic-Style zeichne? Das wäre schade. Nicht, weil ich so gern Aufträge annehme, sondern weil ich gern als jemand wahrgenommen werden möchte, der zeichnet und nicht nur Manga zeichnet. Früher als ich in den 90ern Teenager war, wurde das Manga zeichnen teilweise wie ein Schimpfwort gehandelt. Heute ist es eher „in“ im comic- oder manga-style zu zeichnen, da es durch die aufgekeimte Geek/Nerd-Kultur und Superheldenfilme wieder eine breitere Plattform gefunden hat. Vielleicht ist mein Blog und meine Aktivität unter dieser Domain einfach auch nicht viral genug … aber ja! Ich mache ich was anderes als Manga! Undzwar ganz viel.

Ein Portfolio muss her!

Eigentlich habe ich ja schon eins … undzwar hier. Aber der/die LeserIn erkennt schnell, dass das nicht mehr so ganz zeitgemäß ist. Das habe ich vor mindestens 6 Jahren, wenn nicht sogar mehr, erstellt als ich gerade lernen wollte wie man mit jQuery Webseiten skriptet. Damals war’s cool 😉 Aber ja, ein neues musste her. Dafür habe ich diesmal ein WordPress-Plugin benutzt und nichts selber geskriptet. Allerdings musste ich mehrere Plugins ausprobieren und die Wahl fiel zum Schluss auf ein Galerie-basiertes. Ihr findet mein Portfolio hier – es ist eine extra Seite im Blog, die man über das Menü oben unter dem Blognamen erreicht. Ich mag’s ganz gerne. Lädt nur leider etwas langsam. Ich mache mir da allerdings gerade wenig Stress und lade nach und nach mehr Inhalte hoch. Der Blog hier soll ja auch noch etwas wachsen 😉

Zum Portfolio

Webcomic-Überbleibsel und Umzugsgedanken

Da in der Domain auch noch das Wort Webcomic steckt, bin ich am überlegen, ob ich mir für diesen Blog auch nochmal eine eigene Domain zulege, die den aktuellen Blognamen auch wiedergibt. Das ließe sich einrichten, allerdings müsstet ihr liebe Leser dann wahrscheinlich meine URL in euren Feedreadern aktualisieren. Daher meine Frage an euch: wieviel Aufwand ist das für euch und ist es akzeptabel? Falls es passiert, sage ich aber definitiv Bescheid.

Header image photo credit: Dewang Gupta