Gedanken: Meine Top 5 kuriosen Erlebnisse bei Mappensichtungen

Am Mittwoch bzw. Donnerstag startet die Leipziger Buchmesse. Als ich noch Teenager und Studentin war, packte mich bei dem Termin nicht nur die Bücherfan-Euphorie, sondern meistens habe ich mich Monate vorher schon auf den Termin vorbereitet und meine Mappe bearbeitet. Denn zur Leipziger Buchmesse veranstalteten Verlage meistens Mappensichtungen und gaben Künstlern Feedback zu ihren Zeichnungen und Manga-Projekten. Manchmal ging man mit viel konstruktiver Kritik nach Hause, manchmal mit einer Visitenkarte und der Aufforderung etwas einzusenden. Die Urteile waren für mich immer eine sehr persönliche und wichtige Sache. Der Manga, den ich den Verlagen vorgestellt habe, war übrigens Morphin. Also genau der, den man jetzt hier stattdessen online lesen kann. 🙂 Aber ich bin nicht traurig,  dass das Thema für mich erstmal vom Tisch ist. Stattdessen schaue ich gern auf diese spannende Zeit zurück. Und zur Feier des Buchmesse-Starts habe ich mal meine kuriosesten Erlebnisse aus dieser Zeit mitgebracht. Viel Spaß 😉

Weiterlesen „Gedanken: Meine Top 5 kuriosen Erlebnisse bei Mappensichtungen“