GISH März 2022 „Book Bash“ – Item #47 „My Place in the World“

Weiter geht’s mit dem Aufholen der Illustrationen, die während der März GISH entstanden sind. Was war nochmal GISH? Vom Aussterben bedrohte Tiere war schon letztes Mal das Thema, auch bei diesem Item bzw dieser Aufgabe. Wie Gish das verknüpft, mag ich ganz gern. Es lädt dazu ein ernste Themen so zu verpacken, dass sie nicht nur deprimierend sind, sondern auch schräg, clever, humoristisch. Abhängig davon wie einfallsreich man ist … aber fangen wir erstmal mit der Aufgabenstellung an.

„Megan Padalecki’s books feature animals trying to find their way in the world. Draw a page of our new GISHCORP children’s book, „My Place in the World“, featuring a cute animal from the IUCN Redlist trying to make its way despite the threat of extinction. Next to this IUCN Redlist should be its friend: a former (or future!) Gish hybrid mascot.“

Ja, besonders einfallsreich finde ich meine Idee nicht. ^^ Leider. Es wäre sicherlich lustiger gewesen, wenn man etwas im Stile von T-Rex trying macht. Dafür hat die Umsetzung Spaß gemacht und ich finde, dass das Possum und das Maskottchen mit gut gelungen sind. Illustriert habe ich mit Finelinern und Copics. Das Maskottchen ist übrigens der „Assbut(t)“, eine Mischung aus Esel und Schmetterling. Mein Lieblingsmaskottchen. 🙂 Das der kommenden August-GISH ist übrigens eine Mischung aus Axolotl und Chinchilla. Nicht wundern. Nur akzeptieren.

Richtig – im August ist es wieder soweit. Ich mache auch wieder mit. 🙂 Wenn du anhand der Items/Aufgaben auch nur einigermaßen Lust hast, mitzumachen, tu es! Vieles davon ist für einen guten Zweck, irrsinnig, lustig und mal ein Anlass kreativ zu werden. Meist auf eine Weise von der du vorher nie dachtest, dass du das mal tun würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.