Hand-Lettering: Rainbow-Lettering-Variationen

Neulich habe ich euch bereits in den Outtakes gezeigt, dass aller Anfang schwer ist. Meine ersten Versuche eines Rainbow-Letterings waren nicht besonders glamourös. Aber witzig XD Seitdem bin ich nicht tatenlos geblieben und habe mal das Prinzip ausprobiert jedem Buchstaben eine andere Farbe zu verpassen und damit einen regenbogen-artigen Übergang zu schaffen. Klappt schon etwas besser. 🙂

Wie ihr seht, habe ich mich inzwischen auch mal an einem anderen Schriftbild bzw. einer anderen Schriftart ausprobiert. Dazu aber später mehr. 🙂 Das Rainbow lettering kriege ich inzwischen etwas harmonischer hin. Aber einen Farbübergang innerhalb eines Buchstabens (vertikal oder horizontal) finde ich immer noch ziemlich schwierig. Bei den meisten Methoden kann man sich denke ich gut die Stifte damit ruinieren. Wie macht ihr das? Habt ihr es schon mal ausprobiert? Ich denke bei der Variante machen sich Farbe und Pinsel unbezahlbar gut.