Comic-Story-Cube-Challenge #1

Als ich neulich dem Blog hier einen neuen Anstrich verpasste, fiel mir auf wie lange ich schon keinen Manga mehr gezeichnet habe. Also wirklich mit Sprechblasen und so. Ich verrate die Jahreszahl nicht, ihr könnt euch das selber zusammenreimen. Manchmal würde man ja gern, aber das real life lässt das nicht so zu. Dann unterbreitete mir Sandra bei einem unserer zahlreichen Corona-Spaziergänge-mit-Abstand ein Angebot, das ich nicht ablehnen konnte …

Weiterlesen „Comic-Story-Cube-Challenge #1“

Gedanken: Woher kommt eigentlich … ?

Neulich hatte ich auf der Leipziger Buchmesse die Gelegenheit mal Visitenkarten zu verteilen. Unglaublich aber wahr! Es erschließt sich mir langsam ein Grund, warum ich die Dinger mal habe drucken lassen 😉 Auf jeden Fall stellte ich beim Blick auf die Visitenkarte fest, dass die ja ein gezeichnetes Motiv ziert, das ich u.a. auch für mein Twitter verwende. Und das ich euch noch gar nicht gezeigt habe, oder? Das muss sich ändern!

Weiterlesen „Gedanken: Woher kommt eigentlich … ?“

Animation: „Clover“ Fanart WIP

Vor zwei Wochen gab es schon mal eine kleine Sneak Peak auf ein Bild, dass ich vor Kurzem für die liebe Sabine und ihre großartige Blog-Reihe #WomenInSciFi gezeichnet habe. Bei der Reihe geht es um literarische Werke von Frauen, die sich in das Genre Science-Fiction einordnen lassen. Tatsächlich gibt es sehr viele Science-Fiction-Autorinnen, die aber nicht so überhyped wurden wie viele Beiträge männlicher Kollegen. CLAMPs wunderbarer Manga Clover reiht sich da für mich auch ein. Das Bild soll einen Artikel begleiten, den ich Sabine aber immer noch schuldig bin. (Du hörst in den nächsten Tagen von mir, Sabine!) Ihr wisst ja, dass ich WIPs mag. Besonders animierte WIPs 🙂 Alsoooo …

Ich hatte eigentlich geplant am Computer die Schwarzflächen auszufüllen und etwas Material zu sparen (und Zeit). Das hat leider nicht geklappt, da die entsprechenden Füllflächen von meiner Software nicht erkannt wurden. Und anstatt alles minutiös am Computer nachzumalen, dachte ich, greife ich halt direkt zum Stift. Das ging am Ende vielleicht doch schneller. 🙂 Das fertige Bild könnt ihr dann vielleicht bald bei Sabine im Blog sehen.

Header image photo credit: unsplash-logorawpixel

Habt ihr schon mal „Fanart“ gemalt oder gezeichnet? D.h. ein Bild zu einer bestehenden Serie – quasi als Hommage an das Original? Ich bin eigentlich kein klassischer Fanart-Zeichner. Außer früher als Kind und Teenager. Aber hier konnte ich nicht widerstehen. Anfangs sollte es nur einer der clover-typischen Steampunk-Vögel werden, aber dann erinnerte ich mich an all die Charaktere des Manga und habe es einfach versucht. Da ich lange kein Mangastyle-gezeichnet habe, bin ich positiv überrascht und sehr zufrieden. Nur Suu sieht etwas älter aus als die Manga-Suu. ^^‘

MIDAS: Seiten 4-7 online!

Hach, das war es schon wieder! Heute geht die letzte Hälfte von MIDAS online und ihr könnt lesen wie es für unseren Helden ausging, der sich wünschte alles was er berührt, würde zu Gold werden. 🙂 Ich habe ein bisschen Nostalgie, dass es „schon wieder vorbei“ ist. Liegt wohl daran, dass ich es immer nicht verschmerzen kann wie lange man an den Seiten zeichnet verglichen damit wie schnell sie gelesen sind. 😉 Obwohl der Kurzmanga ja aus 2011 ist und durch die Vorgaben eines Wettbewerbs auf die Kürze begrenzt. In jedem Fall hoffe ich, dass ihr Freude mit MIDAS habt/hattet. Wer das letzte Mal mitgelesen, kann hier bei Seite 4 direkt einsteigen, wer noch gar nicht gelesen hat, kommt hier zu Seite 1. Immer gern raus damit: Wie hat es euch gefallen? Was habt ihr erwartet/nicht erwartet? Was hätte man besser machen können? Und welche ist eure Lieblingsstelle? Eine Übersicht aller Seiten findet ihr übrigens im Archiv.

MIDAS: Seiten 1-3 + Cover online!

Wie letzte Woche bereits angekündigt, gibt es ab jetzt MIDAS auf dem Blog zu lesen. 🙂 Ich habe mich dafür entschieden den Sieben-Seiten-Manga in zwei Runden zu veröffentlichen. Heute gibt es dementsprechend das Cover und die Seiten eins bis drei zu lesen.

Das ist ja richtig aufregend 😀 MIDAS mag „alt“ sein, aber ich habe schon eine Weile hier nichts mehr veröffentlich außer sporadisch die Center Tales. Ihr könnt hier direkt zum Cover springen und von dort aus in der quasi natürlichen Reihenfolge lesen oder aber wie immer auf die aktuellste Seite über Manga lesen zugreifen. Ich hoffe, dass euch MIDAS gefällt. 🙂 Die entsprechende Projektseite ist inzwischen auch aktualisiert.

Feedback ist sehr willkommen. 🙂 Wie gefällt euch MIDAS? Kennt ihr die Geschichte an die der Kurzmanga angelehnt ist?

Center Tales: Episode III

Irgendwann 2015 kamen eine liebe Kollegin/Freundin und ich auf die Idee, dass man doch Szenen unseres Arbeitslebens wunderbar in Comicstrips gießen könnte. Oder eben in Ein-Seiten-Manga. So entstand die Idee für die Center Tales. Diesmal erfahren wir etwas über Rollen und deren Trennung. 😉 Und: Psychologie. BTW: PM = Projektmanager.

Und was für glänzende Beispiele für Psychologie erlebt ihr an eurem Arbeitsplatz? 😉 Übrigens war das schon die bis jetzt letzte Ausgabe der Center Tales. Ich sollte mal dringend für neuen Stoff sorgen. ^^‘

Center Tales: Episode 2

Irgendwann 2015 kamen eine liebe Kollegin/Freundin und ich auf die Idee, dass man doch Szenen unseres Arbeitslebens wunderbar in Comicstrips gießen könnte. Oder eben in Ein-Seiten-Manga. So entstand die Idee für die Center Tales. Die kleine Reihe enthält also Auszüge aus dem Leben und Arbeiten in einer IT-Firma ? Nerd-Charme inklusive. Die heutige Episode erzählt vom berühmt-berüchtigten ‚Tunnel‘.

Die heutige Geschichte ist ja noch ganz unschuldig verglichen zur letzten und nächsten 😉 Arbeitet ihr auch so konzentriert, dass ihr alles um euch herum vergesst? Welches seltsame Erlebnis hattet ihr zuletzt auf Arbeit?

Center Tales: Episode 1

Irgendwann 2015 kamen eine liebe Kollegin/Freundin und ich auf die Idee, dass man doch Szenen unseres Arbeitslebens wunderbar in Comicstrips gießen könnte. Oder eben in Ein-Seiten-Manga. So entstand die Idee für die Center Tales. Die kleine Reihe enthält also Auszüge aus dem Leben und Arbeiten in einer IT-Firma 😉 Nerd-Charme inklusive. 2015 hatte ich allerdings bereits seit mindestens eineinhalb Jahren keinen Manga-Style mehr gezeichnet. Nichtsdestotrotz möchte ich euch hier die entstandenen Kurz-Manga zeigen.

Weiterlesen „Center Tales: Episode 1“

„Morphin“ Kapitel 2 – das Finale ist online!

Nun ist es also soweit – mit den Seiten 27-30 ist heute das Finale des 2. Kapitels online gegangen und Morphin Kapitel 2 damit abgeschlossen. 😀 Was erwartet euch am Ende des Kapitels!?

Lili hat gleich mehrere der mysteriösen Regeln gebrochen und als sie einige Ungereimtheiten über Helena, Kai und den Laden aufdeckt, läßt sie alle Vorsicht fallen und stellt Kai die entscheidende Frage … .

Aber lest selbst: 🙂

Kapitel 2 von Anfang an lesen
Kapitel 2 ab Seite 27 lesen

Über Feedback zu den neuen Seiten oder dem 2. Kapitel würde ich mich sehr freuen. 😀

Neue Seiten! „Morphin“ Kapitel 2, Seiten 22-26

Was ist bis jetzt passiert? Lili hatte einen verdammt schlechten Tag. Auf dem Trödelmarkt erkennt eine alte Frau sie und behauptet früher mit ihr zur Schule gegangen zu sein. Kai wundert es kaum: Lili ist aufgeflogen! Sie ist anders. Lili hingegen ist geschockt und türmt. Man kann sagen: sie hatte echt einen scheiß Tag. Aber das ist noch nicht alles …

… denn es ist der Tag an dem sie die Regeln brechen wird!

Wir erinnern uns:

Das Lager ist für dich tabu!
Betritt nicht die obere Etage!
Das Gehalt bestimmt die Chefin!
Rede nicht über den Laden!
Stell dem Mitarbeiter keine Fragen!

Was wird Lili erwarten, wenn sie die Regeln bricht? Und wie kommt es überhaupt erst dazu? Finde es heraus ;):

Kapitel 2 von Anfang an lesen
Kapitel 2 ab Seite 22 lesen

Wer von euch lieben Lesern ein Fuchs ist, findet vielleicht sogar eine kleine versteckte Anspielung auf eine berühmte Science-Fiction-Serie in den neuen Seiten 😉

„Morphin“ Kap.2, Seiten 16-21 – ab heute online!

Montag ist Morphin-Tag – Heute geht es endlich weiter! Zuletzt haben wir miterlebt, dass Helena Kai und Lili auf einen Trödelmarkt geschickt hat. Kaum waren die beiden weg, hat sie jemanden angerufen … was führt Helena im Schilde?

Lili ist davongerannt, als ob es um ihr Leben ginge … sie ist aufgeflogen.

Wir kommen heute der Auflösung etwas näher, was es mit Lili und den anderen auf sich hat. Seid ihr gespannt? Und was sind eure Vermutungen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. 🙂

Kapitel 2 von Anfang an lesen
Kapitel 2 ab Seite 16 lesen

„Morphin“ Kapitel 2, Seiten 11-15 sind ab jetzt online!

Und wieder ist Morphin-Tag … ähm, Montag meine ich. 😉 Mit etwas Verspätung gibt es heute ein paar neue Seiten. Diesmal leider nur 5, weil die nächsten Seiten eine längere zusammenhängende Szene sind. 🙂 Falls ihr die neuen Seiten schon gelesen habt: Was denkt ihr – Hatte Helena einen besonderen Grund, um die Bande rauszuschicken, so wie Kai vermutet? Was steckt dahinter? Und kann es sein, dass Helena wirklich nie den Antiquitätenladen verläßt? Erinnert ihr euch an eine Szene in der sie draußen ist?

Wer sich gerne im ‚Zeichenstil‘-deuten übt, stellt fest, dass auf den ersten Seiten meine Zeichnungen etwas abweichen. Das liegt daran, dass ich beim Zeichnen damals eine Pause eingelegt habe, um bei ein paar Wettbewerben mitzumachen. Ab Seite 14 habe ich mich wieder gefangen. Leider ist es mir erst viel später aufgefallen wie sehr mein Zeichenstil auf den Seiten 11-13 schwankt. Ansonsten hätte ich das korrigiert. So ist das wohl, wenn man immer aufs Blatt starrt XD

Kapitel 2 von Anfang an lesen
Kapitel 2 ab Seite 11 lesen